Wir halten Sie auf dem Laufenden

05.10.2012
Bei Wirtschaftsgütern, die über einen Zeitraum von mehr als einem Jahr zur Einkunftserzielung genutzt werden, sind die Anschaffungs- und Herstellungskosten auf die Nutzungsdauer zu verteilen (Absetzung für Abnutzung). Für Gebäude gelten dabei … weiter
28.10.2010
Ein Erfinder mit Einnahmen-Überschussrechnung, begann seiner Gewinnermittlung aus Unkenntnis erst einige Jahre, nachdem er an sich steuerlich sein Unternehmen begonnen hatte. In sein Betriebsvermögen legte er auch eine Erfindung ein. Er wollte auch … weiter
30.06.2014
In der Praxis stellt sich häufig die Frage, wie eine in der Vergangenheit zu hoch vorgenommene Gebäudeabschreibung in zukünftigen Veranlagungszeiträumen korrigiert werden kann, wenn die Steuerbescheide der Altjahre verfahrensrechtlich nicht mehr … weiter
15.10.2008
Ein Betriebs-Pkw ist linear (in gleichen Jahresbeträgen) solange abzuschreiben, bis ein Erinnerungswert von einem Euro erreicht wird. Die Abschreibung darf nicht in Höhe eine Wiederverkaufswerts unterbleiben. Der Bundesfinanzhof hält es nicht für … weiter
18.11.2014
Die Abkürzung AfA steht für den steuerlichen Begriff der Absetzung für Abnutzung, auch Abschreibung genannt. Als Unternehmer sind Ihnen diese Ausdrücke geläufig. Sie dokumentieren den Werteverlust von Anlagevermögen über den Zeitablauf, der … weiter
13.08.2010
Dachziegel mit eingebautem Fotovoltaikmodul sind genau wie Solarmodule, die auf eine Dacheindeckung aufgesetzt werden, selbständige, vom Gebäude losgelöste bewegliche Wirtschaftsgüter. Dies gilt unabhängig davon, ob die Anlage im Zuge der … weiter
18.09.2013
Als Werbungskosten bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung sind Kosten zu berücksichtigen, die mit diesen Einnahmen zusammenhängen und zu deren Förderung gemacht werden. Auch die Anschaffungskosten der Immobilie sind dabei zu … weiter
07.05.2013
Der jährliche wirtschaftliche Verbrauch eines Wirtschaftsguts wird steuerlich durch Absetzungen für Abnutzungen (AfA) erfasst. Darüber hinaus kann auch eine außergewöhnliche wirtschaftliche Abnutzung gesondert berücksichtigt werden. … weiter
28.09.2012
Ein Notebook, dessen Anschaffungskosten 410 € (ohne Mehrwertsteuer) übersteigen, kann bei einem Arbeitnehmer nur in Höhe der jährlichen Abschreibung (AfA) als Werbungkosten abgesetzt werden. Eine sofortige Abschreibung ist nicht zulässig. Die … weiter
14.11.2011
In der Regel bringt es Zinsvorteile bei der Steuer, den Gewinn für 2011 möglichst zu mindern, um ihn in ein späteres Jahr zu verschieben. Anders kann es sein, wenn Sie 2011 mit niedrigem, für das Jahr 2012 mit hohem Einkommen rechnen. Zum … weiter